Das klassische Saxophon als solistischer Partner der symphonischen Orgel – eine Idee, die Frank Lunte und Henning Münther in über zwanzigjähriger Zusammenarbeit fortwährend weiterentwickeln.

Wie kein anderer Klangkörper verfügt die „Königin der Instrumente“ über einen orchestralen Reichtum an Stimmen und Farben, die von leisesten Momenten eines zarten Registers bis zum großen Tutti sämtlicher Pfeifen eine faszinierende Palette klanglicher Vielfalt bietet.

Eingebettet in dieses apart changierende Kolorit der Orgel kann sich der geschmeidige Klang des Saxophons frei entfalten – hier in einer romantischen Melodie, dort in einer virtuosen Variation. Die unterhaltsamen Themen populärer Opern, Musicals und Ballette laden beide Instrumente – in jedem Kirchraum aufs Neue – zu einem weiteren musikalischen Abenteuer ein.

Seit 1991 konzertieren die beiden in Berlin und Ahrensburg lebenden Musiker regelmäßig. Konzerte im Magdeburger Dom, im Hamburger Michel, im Dom zu Quedlinburg, im Lübecker Dom, im Greifwalder Dom, in der Berliner Marienkirche am Alexanderplatz und in der berühmten Traukirche von Johann Sebastian Bach zu Dornheim zählen zu den Höhepunkten ihrer Tourneen.

Die erste CD des Duos „Romantisch – Elegant – Virtuos“ ist 2007 erschienen. Silvester 2010 haben Frank Lunte und Henning Münther ihre zweite CD in der Peter-und-Paul-Kirche Bad Oldesloe präsentiert.



Foto © www.freyher-fotografie.de